Healthy Weeks
verantwortlich: Anita Schleicher

Healthy Weeks (HW)
Allgemeine Informationen zu den Healthy Weeks findest Du hier.


Themenbild Healthy Weeks: Tafel mit dem Schriftzug Healthy Weeks - Themen, die uns bewegen und Bewegungs- und Ernährungselementen

Veranstalter*innen: Team des Hochschulsports

Kurzbeschreibung

Der Hochschulsport der Hochschule Fulda gestaltet im Zeitraum vom 27.05.2021 bis 02.07.2021 ein Online-Live-Programm rund um das Thema Gesundheit - die Healthy Weeks. Täglich gibt es wertvolle Tipps und Aktionen zu folgenden Themenbereichen:
Bewegung & Fitness, Entspannung & Achtsamkeit, Ernährung und (Work-)Life-Balance.

Das Programm richtet sich an alle Hochschulmitglieder sowie auch an externe Teilnehmer*innen.  Mit den Healthy Weeks unterstützen wir die Teilnehmer*innen bei ihrer Gesunderhaltung und stärken – gerade in Zeiten der Pandemie – deren Zugehörigkeitsgefühl zur Hochschul-Community.

Vorgeschaltet zu den praxisorientierten Angeboten finden als Auftaktveranstaltung vom 27.05. bis 02.06.2021 vier Expertentalks zu o. g. Themenbereichen mit anschließender Fragerunde statt. Als Experten konnten der Präsident des Landessportbundes Hessen Dr. Rolf Müller (Bewegung & Fitness), Diplom-Oecotrophologe Uwe Schröder vom Institut für Sporternährung (Ernährung), der Gründer der überregionalen Kooperationsplattform "Achtsame Hochschulen" Professor Mike Sandbothe (Entspannung & Achtsamkeit) und der Profi-Weltklassetriathlet Andreas Niedrig ([Work-]Life-Balance) gewonnen werden.


Bewegung & Fitness

Themenbild Sport und Bewegung: Sporttreibende Steine

Der Montag steht unter dem Motto „Bewegung & Fitness“. Den Auftakt macht der Präsident des Landessportbundes Hessen Dr. Rolf Müller am 31. Mai mit seinem Vortrag „Sport tut Hessen gut!“.

Ab dem 07. Juni starten wir mit einem breit angelegten Programm. Vormittags finden Workshops zur Augenentspannung und Ergonomie im „Home Office“ statt, während wir uns mittags in einer kurzen „Pausenpower“-Einheit eine Pause vom zumeist statischen Sitzen gönnen. Für den frühen Abend konnten wir unterschiedliche Fachreferent*innen gewinnen. Sie bringen uns in einer Mischung aus praktischen und theoretischen Inhalten unterschiedliche Themen des Alltags näher oder werden uns körperlich betätigen lassen. Damit möchten wir Einblicke in aktuelle Themen von Sport, Bewegung und Fitness bieten und gleichzeitig Ideen präsentieren, wie wir unserem Körper auch zu Hause etwas Gutes tun können.

Darüber hinaus wird ca. eine Woche vor Beginn der Healthy Weeks ein umfangreiches Bewegungsangebot buchbar sein, welches über den gesamten Zeitraum der Gesundheitswochen genutzt werden kann. Schaut am besten regelmäßig für neue Informationen auf unsere Seite!

Nähere Beschreibungen der einzelnen Angebote findet Ihr in den jeweiligen Angebotsausschreibungen.


Achtsamkeit & Entspannung

Themenbild Achtsamkeit und Entspannung: Steinmännchen

Der Dienstag steht unter dem Motto „Achtsamkeit und Entspannung“. Den Auftakt macht Hr. Prof. Dr. Sandbothe am 01. Juni mit dem Vortrag „Achtsamkeit an Hochschulen“.

Jede folgende Woche starten wir mit einem neuen Wochenfokus und begleiten euch mit Achtsamkeits- und Entspannungsübungen per Audiodatei, die - wann immer sie in den Tagesablauf passen - geübt werden können. Live gibt es am Morgen unter dem Motto „Aurora – inspiriert in den Tag“ einen Morgenimpuls zum gemeinsamen achtsamen Tageseinstieg. Im Open Space Café am frühen Abend können wir uns über die gemachten Erfahrungen zum Wochenmotto austauschen. Für die Events am Abend konnten wir für euch Fachreferent*innen gewinnen, die uns mit praktischen Übungen und hilfreichen Tipps dabei unterstützen, mit mehr Achtsamkeit und vielleicht ein bisschen entspannter unseren Alltag zu leben. Für einen runden Tagesabschluss sorgt dann die Einheit „Achtsam in den Abend“.

Nähere Beschreibungen der einzelnen Angebote findet Ihr in den jeweiligen Angebotsausschreibungen.


Ernährung

Themenbild Ernährung: Delikatesse

Der Mittwoch steht unter dem Motto „Ernährung“. Den Auftakt macht Dipl.oec.troph. Uwe Schröder am 02. Juni mit dem Vortrag "Low Carb, high fat, high Protein? Praxisnahe Ernährungsstrategien für den aktiven Alltag und den Sport".

Ab dem 09. Juni wird dann jeder Mittwoch mit einem Fatburner-Bewegungskurs am Morgen gestartet. Am Mittag können wir uns in der Open Space Mensa in kleinen Gruppen zum virtuellen Mittagessen informell treffen – quasi so, als wären wir in der Mensa auf dem Campus – und uns über Essen und mehr unterhalten, neue Leute kennen lernen oder auch einfach alte Bekannte und Kolleg*innen wiedertreffen. Am frühen Abend werden Expert*innen live gemeinsam mit euch kochen. Dabei gibt es Tricks und Tipps für eure Küchenpraxis. Ja, welche Lebensmittel Ihr dazu braucht, verraten wir euch natürlich vorher.
Als besonderes Highlight gibt es am 16. Juni ein Ideencamp zum Thema "Fulda wird Silikon Valley für nachhaltige und regionale Lebensmittel – Sei dabei!".  Hierbei stellen sich vier regionale Start-Ups vor und Ihr könnt euch mit Euren Wünschen und Vorstellung zur Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzepts im Format "World Café" aktiv einbringen.

Nähere Beschreibungen der einzelnen Angebote findet Ihr in den jeweiligen Angebotsausschreibungen.


(Work-)Life-Balance

Themenbild (Work-)Life-Balance: überfüllter Schreibtisch

Der Donnerstag steht unter dem Motto „(Work-)Life-Balance“. Den Auftakt macht Willensschaffer & Profi-Weltklassetriathlet Andreas Niedrig am 27. Mai mit dem Vortrag „Wer sagt, dass das Leben immer leicht sein muss!?“.

Balance mag auf den ersten Blick ein sicherer Zustand sein, aber das „Spiel“ zwischen stabil und instabil macht den Reiz des Lebens aus und bietet Raum für (Weiter-)Entwicklung.

Ab dem 10. Juni bieten wir an weiteren (Donners-)Tagen eine Mischung aus praktischen und theoretischen Inhalten unterschiedlicher Themen der Psychohygiene. Ganz gleich, ob man sich mittags in einer kurzen „Pausenpower“-Einheit eine Pause vom Büro- oder Home-Office-Tag gönnt oder am frühen Abend interessante Aspekte zum Zeitmanagement oder zum Umgang mit Krisen bekommt – jede(r)  sollte für sich das richtige Maß zwischen Anspannung und Entspannung finden – also ins individuelle „Gleichgewicht" kommen.

Nähere Beschreibungen der einzelnen Angebote findet Ihr in den jeweiligen Angebotsausschreibungen.